PRESSE

BWK erwirbt 16 Prozent an ndd Medizintechnik AG

BWK kauft 16 Prozent-Anteil an ndd Medizintechnik AG / Wachstumskurs soll langfristig begleitet werden / Technologisch führende Lösungen mit großem Absatzpotenzial

Stuttgart, 17. September 2015. Die BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft (BWK) gibt den Erwerb von 16 Prozent der Gesellschaftsanteile an der ndd Medizintechnik AG in Zürich bekannt. Verkäufer ist eine Fondsgesellschaft, die sich auf Frühphaseninvestments fokussiert und seit 2000 bei ndd Medizintechnik investiert war. Parallel zur BWK hat ein Life Sciences-Fonds der SHS, Tübingen, ebenfalls rund 16 Prozent der Gesellschaftsanteile erworben. ndd Medizintechnik hat sich auf die Entwicklung und die Vermarktung innovativer Geräte zur Lungenfunktionsdiagnostik (z. B. Spirometer) spezialisiert. Mit diesen Geräten können Ärzte den Atemstrom mittels Ultraschall analysieren und genaue Diagnosen bei Atemwegserkrankungen wie Asthma oder chronischer obstruktiver Bronchitis/COPD (umgangssprachlich Raucherlunge) stellen.

Die Geräte zeichnen sich durch höchste Präzision und einfache Bedienbarkeit aus. In den Vereinigten Staaten ist ndd Medizintechnik mit einem Marktanteil von 43 Prozent Marktführer bei Spirometern. Zu den Kunden des Unternehmens zählen insbesondere Allgemeinmediziner, Lungenfachärzte und Kliniken. ndd Medizintechnik sieht großes Wachstumspotenzial in den USA, in China und Indien. So ist das Produkt „EasyOne Pro“ in Indien enorm erfolgreich gestartet und wird sowohl bei Pharmastudien als auch in großen Krankenhausketten erfolgreich eingesetzt.

“Unsere Produkte ermöglichen die Diagnose von Lungenkrankheiten zuverlässig auch außerhalb des Labors. Die frühe Diagnose von Lungenkrankheiten bringt mehr Lebensqualität für die Patienten und eine wesentliche Entlastung des Gesundheitssystems. Mit BWK und SHS haben wir kompetente Partner für den weiteren Ausbau unseres Unternehmens gewonnen, um unsere innovativen Produkte in einem nächsten Wachstumsschritt weltweit breit verfügbar zu machen“, so Georg Harnoncourt, CEO der ndd Medizintechnik AG.

Dr. Jochen Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der BWK: „ndd Medizintechnik hat sich seit ihrer Gründung hervorragend entwickelt und gehört in ihrem Segment zu den führenden Anbietern. Wir sind überzeugt, dass das Unternehmen große Wachstumschancen hat und wollen diesen Weg konstruktiv begleiten. Als langfristig orientierter Investor ist die BWK der richtige Partner für den Mittelstand.“

 

Unternehmensinformation: Die BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft (www.bwku.de) mit Sitz in Stuttgart ist eine der größten deutschen Kapitalbeteiligungsgesellschaften und verfolgt einen langfristigen Investitionsansatz. Das Unternehmen mit Schwerpunkt Mittelstand wurde im Jahr 1990 gegründet und beschäftigt 13 Mitarbeiter. Die BWK ist aktuell mit über 150 Mio. Euro in 14 Unternehmen investiert.

Pressekontakt:
Dr. Alexander Baer
Engel & Zimmermann AG
Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15
82131 Gauting b. München
Telefon: +49 (089) 89 35 63-3, Telefax +49 (089) 89 39 8429,
E-Mail: info@engel-zimmermann.de